logo
StartseiteBadmintonDarkmintonOrganisationKontakt/Impressum
  KalenderMitgliedschaftTraining/SpielVereinsdressHallenFunktionäre
    StartertrainingNachwuchstrainingNachwuchsturnierErwachsenentrainingFreies Spiel
BPV-Organisation  

Nachwuchsturniere

Früh übt, wer mal als Meister vom Himmel fallen will.

Aber auch mit weniger hoch gesteckten Zielen ist die Teilnahme an Wettkämpfen möglich und sinnvoll. Es reicht bereits aus, ein gewisses Maß an Herausforderung zu suchen oder schlicht weg etwas besser als der Durchschnitt werden zu wollen. Dahingehend unterstützt der BPV seinen Nachwuchs bei der Teilnahme an Turnieren und ist bestrebt, die Spieler bei derartigen Veranstaltungen zu begleiten und zu coachen. Etliche Turniere werden hier auch durch den BPV ausgerichtet, um speziell dem eigenen Nachwuchs die Möglichkeit der Leistungssteigerung, Verbesserungskontrolle als auch abwechslungsreiche Gegner bieten zu können.

Nachstehend ein Überblick der verschiedenen Möglichkeiten und Leistungsstufen im Badmintonsport von Wien und Österreich allgemein.

Badminton Organisationsstruktur

Nationalverband ÖBV (Österreichischer Badminton Verband)
Landesverbände
geordnet nach Verbandsnummer
WBV* (1)
Wien
NöBV (2)
Niederösterreich
OöBV (3)
Oberösterreich
SBV (4)
Salzburg
TBV (5)
Tirol
VBV (6)
Vorarlberg
SBV (7)
Steiermark
KBV (8)
Kärnten
BBV (9)
Burgenland
Anz. Vereine (in 5er Schritten) >10 >15 >25 >5 >10 >15 >15 >5 5
*Der BPV ist organisatorisch beim WBV angesiedelt.

Übersicht Nachwuchsturniere

Nr. Klasse Bezeichnung Anz. pro Saison Nenngeld Anmerkung
1 WBV WBV-NW-Turnier ca. 6 10,00 je Spieler; Turnier ideal geeignet für Spieler aller Spielstärken; altersunabhängige Begegunungen
2 WBV Landesverband Meisterschaft 1 8,00/10,00/12,00 je Spieler Schüler/Jugend/Junioren
3 WBV Landesverband Mannschaftsmeisterschaft 1 40,00 je Mannschaft
4 WBV/NöBV/BBV Regionalturnier 3 8,00 je Spieler; Turnier zw. den Landesverbänden WBV, NöBV, BBV
5 ÖBV Österr. Meisterschaft 1 10,00 je Spieler und je gespielten Bewerb
6 ÖBV Österr. Mannschaftsmeisterschaft 1 75,00 je Mannschaft
7 ÖBV Ranglistenturnier 3 8,00 je Spieler (unabhängig von Anzahl gespielter Bewerbe)

Detailinfos
Grundsätzlich steht es jedem frei, Turniere ins Leben zu rufen und diese abzuhalten. Ob diese öffentlich od. privat ausgetragen werden, obliegt der Entscheidungsfreiheit des Veranstalters. Der BPV führt für seine Mitglieder z.B. Weihnachts- und Saisonabschlußturniere durch.


1) WBV Nachwuchs Turnier (WBV-NW-Turnier)
WBV-NW-Turniere werden unter der Schirmherrschaft des WBV Jugendreferats ausgetragen. Die Teilnahme erfordert keine Vereinszugehörigkeit!
Die Turniere sind für alle interessierten Kinder - ungeachtet von deren Badmintonkönnen - gedacht. Ziel der WBV-NW-Turniere ist:
Bei jedem Turnier erfolgt die Spieleinteilung in die jeweilige Gruppe anhand zweier Qualifikationsrunden. Damit wird garantiert, dass für alle Teilnehmer ausgeglichene Spiele zustande kommen.

2) Landesverband Meisterschaft (LV-MS)
Im Nachwuchssport werden Spieler in erster Linie ihrer Altersgruppe entsprechend klassifiziert. U9, U11, U13, U15, U17 und U19 sind die gängisten Unterteilungen. "U" steht hierbei für Unter, die dahinterstehende Zahl für das jeweilige Alter. Grob formuliert darf ein Kind mit 12 Jahren in U13 und aufwärts spielen, nicht jedoch in U11 bzw. darunter. Desweiters wird zw. Mädchen und Burschen unterschieden. Die Bewerbe gliedern sich in:
An den LV-MS teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die bei einem Wiener Badmintonverein gemeldet sind. Ziel ist, im Landesverband den ersten Platz zu belegen und damit als bester Spieler (bzw. Team) der Saison hervorzugehen.

3) Landesverband Mannschaftsmeisterschaft (LV-MMS)
In den Kategorien U13, U15, U17 und U19 versuchen die jeweiligen Mannschaften eines Vereins den Mannschaftspokal zu gewinnen. An den LV-MMS teilnahmeberechtigt sind Mannschaften, die einem Wiener Badmintonverein angehören. Ziel ist, den Verein mit der besten Mannschaft im WBV der jeweiligen Altersstufe zu finden.

4) Regionalturnier (RT)
Bezugnehmend unserer Zugehörigkeit zum WBV bildet dieser mit den Landesverbänden BBV und NöBV die Region Ost.
Die RTs werden in der Kategorie Schüler (U13, U15) sowie Jugend (U19) ausgetragen. Die teilnehmenden Spieler müssen einem Verein der Region Ost angehören. In der Regel sind dies allesamt Spieler mit guter Grundtechnik. Für jedes RT erhalten teilnehmende Spieler aufgrund der erzielten Platzierung Plazierungspunkte in der Regionalliste.
Ziel 1: bester Spieler der 3 Landesverbände zu sein.
Ziel 2: in Wien unter den besten zwei (bei Schüler) bzw. drei (bei Jugend) hervorzugehen. Damit wird automatisch die Freigabe erteilt, bei den ÖBV-RLT (siehe unten) mitmachen zu können.

5) Österreichische Meisterschaft (ÖMS)
Dieses Turnier wird vom ÖBV ausgetragen und sucht den besten Spieler seiner Kategorie. Die startberechtigten Personen werden hier von den jeweiligen Landesverbänden/Vereinen nominiert und zur Teilnahme entsandt.

5) Österreichische Mannschaftsmeisterschaft (ÖMMS)
Bei diesem Turnier wird analog zum ÖMS von den jeweiligen Landesverbänden eine Mannschaft zur Teilnahme entsandt.

7) ÖBV-Ranglistenturnier (RLT)
RLT werden auf ÖBV Ebene in der Kategorie Schüler (U13, U15) sowie Jugend (U19) ausgetragen. Die hier aufeinandertreffenden Spieler können als Elite sämtlicher in Österreich befindlichen Badmintonspieler bezeichnet werden.
Damen, die in der ÖBV-Rangliste in den Top 16 aufscheinen, sind automatisch zur Teilnahme qualifiziert. Gleiches gilt für Herren, die sich in den Top 20 befinden.
Eine handvoll Spieler dieser Stufe hat das Ziel - und schafft es gegebenenfalls - in das österreichsiche Nationalkader zu gelangen, um später als Badminton Berufssportler tätig zu werden.



Der BPV bietet ebenso die Teilnahme an internationalen Nachwuchsturnieren im Rahmen der Möglichkeiten und Interessen der Jugendlichen an.