logo
StartseiteBadmintonDarkmintonOrganisationKontakt/Impressum
  DSGVO
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beim BPV  

Der 25.05.2018 hat auch uns die Datenschutzgrundverordnung gebracht.
An dieser Stelle wird informiert, wie der BPV die Daten seiner Mitglieder verarbeitet bzw. wie der Verarbeitung dieser Daten widerrufen werden kann.

Der Verein BPV (Badminton Point Vienna) verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten insbesondere und generell dazu, Badminton für dich und andere Interessierte in der Öffentlichkeit und in digitalen Plattformen zu fördern und attraktiv darzustellen.

Datenerfassung

Unsere Mitglieder stellen die Daten auf freiwilliger Basis im Zuge einer Mitgliedschaftsanmeldung zur Verfügung. Von jedem Vereinsmitglied werden hierfür über das Anmeldeformular folgende Daten aufgenommen:
Kategorie Datenfelder
Person Familienname, Vorname
Person Geburtsdatum, Staatsbürgerschaft
Kontakt Emailadresse, Telefonnummer
Anschrift Straße, PLZ, Ort

Im Falle minderjähriger Mitglieder brauchen wir von deren Eltern/Erziehungsberechtigten:
Kategorie Datenfelder
Person Vorname + Familienname
Kontakt Emailadresse, Telefonnummer
Stimmrecht Freigabe, ob das Kind ab dem 14. Lebensjahr das eigene Stimmrecht ausüben darf

Anmerkung: Anmeldeformulare selbst werden ebenso geordnet abgelegt.

Datenverarbeitung

A)
Um Organisation, Koordination und Miteinander effizient abwicklen zu können, erhalten Mitglieder einen Zugang auf die vereinseigene Homepage. Zusätzlich zu den im Anmeldeformular enthaltenen Daten werden noch folgende Inhalte gespeichert:
Kategorie Datenfeld Bemerkung
Person Eintrittsdatum entspricht Datum des unterfertigten Anmeldeformulars
Person Austrittsdatum ---
Person Geschlecht abgeleitet aus Vornamen des Mitglieds
Person Benutzerbild standardmäßig leer; vom Mitglied selber verwaltbar
Organisation Mitgliedsbeitrag Höhe des jährlich zu zahlenden MG Beitrag; Grundlage in den Vereinsstatuten festgelegt
Organisation Organisationsfunktion sofern Mitglied eine Vorstandsfunktion od. die Funktion der Rechnungsprüfung inne hat
Organisation Allg. Funktion sofern Mitglied im Verein eine Funktion - abseits Vorstandsmitglied bzw. Rechnungsprüfung - erfüllt
Organisation Vereinszugehörigkeit Name des Stammvereins; relevant, da Mitgliedschaft z.B. als Gastspieler möglich ist.
Organisation ÖBV Mitgl.Nr. sofern eine Registrierung durch den Verein beim übergeordneten Fachverband erfolgt ist
Organisation ÖBV Spiel.Nr. sofern eine Spielberechtigungslizenz durch den Verein beim ÖBV beantragt wurde
Oganisation spielt für sofern Mitglied als Leihspieler für anderen Verein spielt

Je nach Umfang und Mitwirken der jeweiligen Mitglieder od. Funktionsgruppen können folgende Daten verarbeitet werden:
Kategorie Datenfeld Bemerkung
Person lastSeen Zeitpunkt der letzten Aktivität auf der Homepage
Person Terminanmeldung An-/Abmeldung zu Terminen
Kommunikation Persönliche Nachrichten Nachrichten zw. zwei/mehreren Mitgliedern
Kommunikation Blackboard Beiträge von Mitgliedern für gesamte Gruppe(n)
Kommunikation Terminverwaltung Anlegen/Bearbeiten von Terminen
Person Finanz Zahlungsforderungen, offene Zahlungen, Zuordnung zu Banküberweisung
Person Trainingsbeurteilung Eigensicht sowie Rückmeldungen von Trainer
Person Trainingsziele eigens od. vom Trainer vorgegebene Ziele

Wir kommen damit auch unserer Verpflichtung nach, die sich aus deiner Vereinsmitgliedschaft, deiner Teilnahme an Wettbewerben und anderen Veranstaltungen bzw. generell deiner Wahrnehmung unserer Angebote ergeben. Andererseits können wir damit das berechtigte Interesse zur Förderung der Sportart Badminton wahrnehmen.

Für den Fall deiner Teilnahme an Turnieren, Mannschaftswettbewerben und anderen Veranstaltungen des Vereins, haben die durchführenden Stellen Zugriff auf deine teilnahmerelevanten, personenbezogenen Daten und dürfen diese zur Durchführung dieser Veranstaltungen sowie zur Verbesserung und Vereinfachung der spieltechnischen und organisatorischen Abläufe verarbeiten und nutzen.

Die ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebes sowie andere vertragliche Verpflichtungen erfordern z.T. eine längerfristige Speicherung personenbezogener Daten. Abhängig von den Erfordernissen werden einzelne Dateninhalte wie Adressen und Kontaktdaten, digitalisierte Bilder und Dokumente oder auch der gesamte Personenstammdatensatz anonymisiert bzw. gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

B)
Mitglieder erhalten vom System Statusmails bei Neuigkeiten, Aktualisierungen od. persönlichen Nachrichten. Da über das System sowohl Bring- als auch Holschuld (= Information vom Verein an die Mitglieder bzw. umgekehrt) realisiert werden, besteht keine Möglichkeit der Abbestellung von Statusmails.
Anmerkung: durch eindeutige Benennung von mailrelevanten Feldern (Absender, Betreff) besteht benutzerseitig jederzeit die Möglichkeit, Filterregeln für eingehende Mails zu setzen.

C)
Trainings- und Turnierteilnahme ist in der Regel mit einer Anmeldung verbunden. Dahingehend müssen für erforderliche Nennungen Spielerdaten an Nachbarvereine, übergeordnete Organisationseinheiten (Fach-/Dachverbände) bzw. Organisatoren der jeweiligen Veranstaltung weitergegeben werden. Es handelt sich auschließlich um jene Daten, welche die Spieler bei einer Eigennennung ebenfalls bekanngeben müssten.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir sämtliche Daten innerhalb eines Monats anonymisieren. Davon ausgenommen sind Erwähnungen deiner Person im Nachrichtentext durch dich od. andere Personen. Aus organisatorischer Sicht ist mit einem Widerruf aber auch automatisch die Kündigung der Vereinsmitgliedschaft verbunden, da eine Verwaltung der Person nicht mehr möglich ist.
Für einen Widerruf wende dich bitte schriftlich an office@badmintonpointvienna.at.

Speicherdauer/Löschungsfrist

Eine Datenspeicherung erfolgt über die Dauer der aktiven Mitgliedschaft über 7 Jahre hinausgehend. Ausnahme stellt z.B. eine mögliche Durchsetzung vertraglicher Ansprüche dar.

Rechtsbehelfsbelehrung

Grundsätzlich stehen einem Mitglied die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Für derartige Fälle wende dich bitte an uns.
Wenn der Verdacht besteht, dass die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann bei der österreichischen Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegt werden:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8-10
1080 Wien
T: +43 1 531 15-202525
E: dsb@dsb.gv.at
W: http://www.dsb.gv.at/